Über uns

Der BDP-Niedersachsen,
ausgeschrieben Bund Deutscher Pfadfinder_innen, das sind wir.

Wir machen, was uns gefällt. Wir hängen Sofas an Wände. Wir mischen uns ein, wann, wie, wowir es für richtig halten.

Wir sind kreativ, chaotisch, undogmatisch, engagiert, manchmal schrecklich faul, und wirfinden das gut so.

Und: Wir wollen die Verhältnisse und uns zum Tanzen bringen, mal barfuß mal in Wanderschuhen.

Den BDP gibt es schon ziemlich lange.

1948 als 'Bund Deutscher Pfadfinder' nach Faschismus und Weltkrieg neu gegründet und mehrfach umgestaltet, erfolgte in den 80er-Jahren die Umbenennung in 'Bund Deutscher PfadfinderInnen'. Heute ist der Verband als 'Bund Deutscher Pfadfinder_innen' aktiv und anerkannt.

Schon die Veränderung des Namens zeigt, dass der BDP sich weiterentwickelt. Kluften und traditionelle Pfadfinder-Strukturen gibt es seit den 70er Jahren nicht mehr. Stattdessen passen wir unsere Organisationsformen und Inhalte immer wieder den Bedürfnissen und Interessen der Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Kindern an.

Das Pfade-Finden haben wir dabei nicht aufgegeben - wir suchen sie in der Natur, in der Gesellschaft, in den Kulturen, der Geschichte, im Internet und überall da, wo Jugendliche unterwegs sind.

Aufgaben und Ziel

Der BDP bietet allen interessierten Kindern und Jugendlichen den unterstützenden Rahmen, ihre Ideen und Wünsche in größtmöglicher Eigenständigkeit und Eigenverantwortung umzusetzen.

Das Ziel sind selbstbestimmte Menschen, die Verantwortung für ihr räumliches, soziales und politisches Umfeld übernehmen.

Der BDP arbeitet basisdemokratisch, konsum- und gesellschaftskritisch, natur- und erlebnisorientiert, antirassistisch, geschlechter- und genderbewusst.

Der BDP Niedersachsen

Das Landesbüro des BDP Niedersachsen ist in Ottersberg. Dort laufen die Fäden der dezentral stattfindenden Veranstaltungen zusammen.

Das Büroteam

Barbara Sütterlin, Bildungsreferentin. Zuständig unter anderem für: Theater-und Kulturprojekte, politisch-kulturelle Jugendbildung, Jugend-Politik, geschäftsführende Aufgaben, Circuswagen und Trecker

Johanna Nolte, Bildungsreferentin. Zuständig unter anderem für: Jugendleiter_innen-Aus-und Fortbildungen, Reisen, Wildnispädagogik, Zzongstedt

Marie Jagemann, Marcel Steinfeldt, Freiwilliges Ökologisches Jahr. Zuständig unter anderem für: Ökotipps, Reisen, Projekte

Buchhaltung. Zuständig für Buchhaltung

Else Weber. Zuständig für alles, wenn niemand sonst da ist. (Anrufentgegennehmer_in).

Die Kommunikationswege

Das Büroteam ist per Telefon, E-Mail, Post, Facebook, WhatsApp, Telegram, Instagram, ... erreichbar. Gerne Nachrichten schicken, eine Rückmeldung erfolgt sobald wie möglich.

Die Arbeitsweisen

Viele Treffen, Projekte und Aktionen führen Orts- und Projektgruppen dezentral vor Ort eigenständig durch. Sie werden gerne auf Anfrage von den Hauptamtlichen unterstützt. Es ist auch möglich, als neue Projektgruppe, die nicht Mitglied im BDP ist, Unterstützung zu bekommen – aus anderen Gruppen oder von den Hauptamtlichen.

Pläneschmiede

Überregionale und landesweite Veranstaltungen werden bei einem Tagestreffen im Herbst für das Folgejahr geplant. Zur Pläneschmiede sind alle eingeladen, die beim BDP als Teamende_r dabeisein wollen. Nach der Ideenfindung geht auch schnell in die Teambildung und ersten konkrete Absprachen für die Verwirklichung des konkreten Projekts.

Der Norden taucht auf

Am 2. oder 3. Wochenende im Januar treffen sich die Aktiven zu einem Winterwochenende, um es sich in lockerer Atmosphäre gut gehen zu lassen, kleine Fortbildungen zu machen, an Projekten weiterzuarbeiten und umgesellschaftliche und/oder BDP-Themen zu besprechen.

Mitgliederversammlung

Einmal im Jahr treffen sich die BDP-Mitglieder zur Mitgliederversammlung. Dort werden die formalen und inhaltlichen Themen des BDP diskutiert und abgestimmt.
Bei Entscheidungen stimmberechtigt sind die BDP-Mitglieder.

Leitungsteams

Einzelne Veranstaltungen (Projekte, Seminare, Reisen,...) werden von ehrenamtlichen Teams geplant, durchgeführt und reflektiert. Die Form der Vorbereitung geschieht in Abstimmung mit den Hauptamtlichen. Oftmals wird dafür ein Planungswochenende angesetzt.
Die Leitungsteams führen die Veranstaltungen eigenständig durch. Organisatorisch und inhaltlich werden sie von den Hauptamtlichen nach Bedarf unterstützt.

Jugendleiter_innen-Aus-und-Fortbildung

Die Juleica-Ausbildung  berechtigt zum Erwerb der JugendLeiter_innen-Card.Sie ist außerdem eine gute Möglichkeit, den BDP und seine Aktiven kennenzulernen. Darum bietet der BDP regelmäßig Juleica-Schulungen an.
Die parallel stattfindende JuleicaGold-Schulung ist die Fortbildung der Juleica-Grundausbildung. Sie vertieft einzelne Themen, die für die Praxis der Leitung von Gruppen, Reisen und Projekten wichtig sind.

Der BDP

Der BDP Niedersachsen ist Teil des 'Bund Deutscher Pfadfinder_innen Landesverband Bremen-Niedersachsen e.V.', eigenständiger Jugendverband und anerkannter Freier Träger der Jugendarbeit in Bremen und Niedersachsen. (www.bremen-niedersachsen.bdp.org).

Unsere Satzung kannst Du hier herunterladen.

Mitgliedschaftsanträge zum Herunterladen findest du unter Downloads.

 

Der BDP Bremen-Niedersachsen ist Mitglied im bundesweiten Dachverband 'Bund Deutscher Pfadfinder_innen' (www.bdp.org)

© 2015 - 2019 BDP Niedersachsen